OMIA: Lackierkabine Omia Luxia 700

Lackierkabine Omia Luxia 700

Innovation im Detail

  • CE Zulassung in Übereinstimmung mit dem Europäischen Standard NF EN 13355 +A1 Mai 2001 Maschinenrichtlinie 2006/42/CE
  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG je nach Material
  • Richtlinie über Anstrichmittel 2004/42/EG, ändert und ersetzt die Richtlinie 1999/13/EG vom 11. März 1999 (Begrenzung der Emissionen von Lösungsmitteln), anwendbar am 1. Januar 2007
  • Hoch auflösende Beleuchtung Ra 85 % – Typ Tageslicht in abgedichtetem Gehäuse IP54 mit elektronischen Startern
  • Gestaltung mit kundenseits gemauerter Grube oder Metallunterbau (je nach Gegebenheit mit voller ext. Rampe/Integrierter mobiler Rampe)
  • Aktive Ergonomie
  • Geräuscharmer Betrieb
  • High-Tech-Innovationen
  • Langlebige Komponenten
  • Sehr vereinfachte Wartung
  • Modularer Aufbau
  • Energiesteuerungsrichtlinie
  • Absaugboden mit galvanisierten Gitterrosten – Optimale Absaugfläche am Boden

Die Lackierkabine Omia Luxia 700 mit TouchScreen Komfort der neuesten Generation bietet  dem Bediener ein Höchstmaß an Komfort – kinderleicht! Dies zeigt sich nicht nur in der Bedienung, sondern auch in perfekten Lackierresultaten, die Sie mit unseren Kabinen erhalten.

Alle denkbaren Parameter und Funktionen können kinderleicht per Touch eingestellt, überwacht und ausgeführt werden!

Durch mehrere Sensoren im Inneren der Kabine wird ständig der aktuelle Luftdruck überprüft und die Leistung der Motoren sowie die Stellung der Servomotoren der Zu- sowie Abluft nachjustiert. Eine manuelle Anpassung durch den Lackiererer ist nur noch bei Ausnahmen notwendig.

Der Lackierer kann sich darauf verlassen, dass keinerlei Schmutzpartikel von außen in die Kabine gelangen. Zudem wird der Zustand der Filter per Digitalanzeige genau dargestellt, sodass man sich frühzeitig um Ersatz kümmern  und ausfallfrei arbeiten kann.

Die Anwendung einer Lackierkabine ist vielfältig und bedarf einer detailgetreuen Planung gemä Ihrer Anforderungen.
Unsere Modulbauweise bietet Ihnen den notwendigen Komfort und erlaubt uns bei der Planung höchstmögliche Flexibilität.
Somit können unsere Anlagen in jeglichen Anwendungsfall, in dem lackiert und beschichtet werden muss, angewendet werden.

Planen Sie jetzt mit dem Spitzenhersteller OMIA und lassen Sie sich noch heute von unseren Mitarbeitern ein Angebot erstellen!

  • Energia Report

    Anzeige der Energiekosten der Nutzung  auf dem Berührungsbildschirm. Beherrschen Sie Ihren Energieverbrauch und rechnen Sie effektiv mit Ihren Kunden ab.

  • Hygro control (OPTION)

    Daueranzeige der relativen Feuchtigkeit in der Kabine. Die Zuheizung wird individuell angepasst und wertvolle Energie gespart!

  • Régul’press

    Gleichförmiger Druck in der Kabine und Kontrolle der Filter über 4 digitale Sensoren. Der Kabinen-Innendruck wird digital überwacht und automatisch auf die Bedürfnisse angepasst und gesteuert.

  • Air Touch

    Interaktive Steuereinheit mit hervorragender Ergonomie – mehrsprachiger Farb-Touchscreen-Display mit Navigationssymbolen und Pulldownmenü. Alle Parameter können problemlos eingestellt sowie überwacht werden.

  • Aerospeed

    Spezielle Luftein- und -auslässe mit Optimierung und Ausrichtung der Strömungen (Verringerung der Motorbelastung sowie des Energieverbrauches).

  • Isopax

    Kabinenumschließungsplatten mit selbstzentrierten Verfalzungen, wärmeisoliert mit steifer, hochdichter Steinwolle.

  • Isophonia

    Gesamt-Schallschutzrichtlinie – weniger als 75 dB(A) in der Kabine.

  • Protect Planete

    Zu mehr als 90 % wiederverwertbare Materialien und Bauteile (Verringerung der Emissionen mit Treibhauseffekt).

Standartmaße
Nutzmaße:
Länge: 7 m
Breite:4,00m
Höhe:2,80 – 3,36 m
Zuluftleistung:
34 000 m³/h
Abluftleistung:
34 000 m³/h
Motorleistung:
9 KW
Motorleistung:
7,5 KW
Luftwechsel:
469 fach/h
Heizleistung:
255 KW

Durch die Modulare Bauweise können unsere Lackierkabinen in nahezu jeder Größe produziert und realisiert werden. Wir erstellen Ihnen ein Angebot für Ihre Anforderungen nach Maß!

Optionen und Zubehör

Optionen:

  • Stahlunterbau mit außenliegender Auffahrtsrampe
  • Stahlunterbau mit innenliegender, pneumatischer Rampe
  • Stahlunterbau ohne Rampe.
  • Hubtische
  • Kombinationen mit mehreren Anlagen oder Farbmischraum

luxia_stahlunterbau,rampeLuxia (6)

energeco process

Integriertes ENERGECO-Verfahren : 

– Um 22 % verringerte Verweildauer in der Kabine

– Um 34 % verringerte Betriebskosten

– Um 1 Fahrzeug/Tag erhöhte Tagesproduktivität

Schnelltrocknung zwischen den Lackiervorgängen im Umluftverfahren

Bei den Wartezeiten zwischen zwei Lackiervorgängen nahm der Energieverbrauch um 50% ab.