Lackierkabine VS

Lackierkabine Omia VS Industrie

Lackiertechnik für Industrie

Die Lackierkabine Omia VS Industrie wird in verschiedenen Ausführungen jeglicher Größenordnung für Industriekunden hergestellt. Dabei werden alle notwendigen Parameter des Ablaufes speziell auf den Kunden angepasst.

Optional bieten wir die Aufteilung der Kabine in mehrere, durch Rolltore getrennten Sektionen, welche einzeln gesteuert und beheizt werden können.

Flüssiglackierkabine – vertikale Belüftung

  • Belüftungsprinzip an Art der Teile angepasst
  • Filterung der abgezogenen Luft an die angewendeten Produktmengen angepasst (trockene Straße oder feuchte Straße)
  • Heizung mit allen Energiearten
  • Lackierkabine, kombinierte Version (Aufbringen/Trocknen)

Einhaltung von Vorschriften

  • EN 13355 + A1 „Kombinierte Spritz- und Trockenkabinen“, Ausgabe 05/2009
  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG je nach Material
  • Europäische Norm EN 12215 + A1 (für nicht kombinierte Spritzkabinen für flüssige Beschichtungsstoffe) – 11/2009
  • Richtlinie über Anstrichmittel 2004/42/EG, ändert und ersetzt die Richtlinie 1999/13/EG vom 11. März 1999 (Begrenzung der Emissionen von Lösungsmitteln), anwendbar am 1. Januar 2007

Planen Sie jetzt mit dem Spitzenhersteller OMIA und lassen Sie sich noch heute von unseren Mitarbeitern ein Angebot erstellen!